International Academy of Sciences, Humanities and Arts

 

Internationale Akademie

der Wissenschaften und Künste e.V.

Die Internationale Akademie der Wissenschaften und Künste (IASHA) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung von Wissenschaft und Kunst und deren interdisziplinären Austausch zur Aufgabe gemacht hat.

Der Verein mit Sitz in Freiburg im Breisgau wurde im Jahr 2015 mit der Idee gegründet, einen Wissensaustausch zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zu ermöglichen und Studierende, sowie junge Wissenschaftler und Künstler zu fördern. Dies geschieht durch

  • die Veranstaltungen von Symposien
  • die Vergabe von Stipendien und Förderpreise
  • JOSHA, eine Open Access-Internetzeitschrift, auf der multidisziplinär und sprachlich ungebunden wissenschaftliche Arbeiten publiziert werden können

Die Herausgabe von JOSHA, dem Journal of Science, Humanities and Arts  (www.josha-journal.org), nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und beinhaltet folgende Kerngedanken

  • Wissen, das nicht kommuniziert/publiziert wird, ist verlorenes Wissen
  • Multidisziplinär, multilingual und frei zugänglich
  • internetbasierte Lehrbücher für Low-Income Länder

Das internationale Team setzt sich unter Leitung von Prof. em. Dr. Drs. h.c. Roland Mertelsmann und Prof. Dr. Gerhard Steinmann aus Wissenschaftlern verschiedenen Fachbereichen und Förderern zusammen.

Benefit für Mitglieder:

  • JOSHA-Abonnement, regelmäßige Informationen zu den neusten Veröffentlichungen auf JOSHA
  • Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen
  • Keine Gebühr für eigene Veröffentlichungen bei JOSHA

Unterstützen Sie die Ideen von IASHA und werden Sie Mitglied

Die Internationale Akademie der Wissenschaften und Künste (IASHA) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung von Wissenschaft und Kunst und deren interdisziplinären Austausch zur Aufgabe gemacht hat.

Der Verein mit Sitz in Freiburg im Breisgau wurde im Jahr 2015 mit der Idee gegründet, einen Wissensaustausch zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zu ermöglichen und Studierende, sowie junge Wissenschaftler und Künstler zu fördern. Dies geschieht durch

  • die Veranstaltungen von Symposien
  • die Vergabe von Stipendien und Förderpreise
  • JOSHA, eine Open Access-Internetzeitschrift, auf der multidisziplinär und sprachlich ungebunden wissenschaftliche Arbeiten publiziert werden können

Die Herausgabe von JOSHA, dem Journal of Science, Humanities and Arts  (www.josha-journal.org), nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und beinhaltet folgende Kerngedanken

  • Wissen, das nicht kommuniziert/publiziert wird, ist verlorenes Wissen
  • Multidisziplinär, multilingual und frei zugänglich
  • internetbasierte Lehrbücher für Low-Income Länder

Das internationale Team setzt sich unter Leitung von Prof. em. Dr. Drs. h.c. Roland Mertelsmann und Prof. Dr. Gerhard Steinmann aus Wissenschaftlern verschiedenen Fachbereichen und Förderern zusammen.

Benefit für Mitglieder:

  • JOSHA-Abonnement, regelmäßige Informationen zu den neusten Veröffentlichungen auf JOSHA
  • Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen
  • Keine Gebühr für eigene Veröffentlichungen bei JOSHA

Unterstützen Sie die Ideen von IASHA und werden Sie Mitglied

The International Academy of Sciences, Humanities, and Arts (IASHA, Internationale Akademie der Wissenschaften und Künste e.V). is a German non-profit organization with its office in Freiburg, Germany. This philanthropic institution supports the Sciences, Humanities and Arts primarily by providing an open-access forum for the exchange of novel ideas and discoveries of interdisciplinary interest. Further objectives are to support scholars and artists by scholarships and awards.

The Academy’s publication, the Journal of Sciences, Humanities and Arts, JOSHA provides an open access, non-profit forum for the publication of articles of interdisciplinary relevance.

With issue No 3/2017 , JOSHA is starting a new project, the DEMETRIOS Project. It is our objective to open up JOSHA as a universally accessible, open access library to all languages and countries. JOSHA will focus initially on publishing and providing open-access to textbooks in any field of Science, Humanities and the Arts, to students and readers worldwide. JOSHA will publish textbooks in any language after appropriate peer review by experts in the field knowledgeable of the respective language. The IASHA Board and JOSHA Editors feel that there is an urgent need to provide access to these materials especially to students and scientists in low and middle-income countries, where textbooks are simply unaffordable by most students.

If you are a frequent reader or you have published in JOSHA, we invite you to apply for membership and support IASHA.

If you would like to support the DEMETRIOS initiative, join the IASHA Demetrios Circle by making a tax-deductible donation of € 1000 or more to  IASHA e.V..

IASHA Annual Report 2017

Executive Board

Prof Dr. Gerhard Steinmann, President

Prof.em. Dr. Drs. h.c. Roland Mertelsmann, Vice-President

Contact

admin@josha-archive.org

International Academy of Sciences, Humanities and Arts (non-profit association)

c/o Prof. Dr. Gerhard Steinmann

Taläckerweg 3

D-89155 Erbach-Bach

Germany

ISSN 2364-0626

Vereinsregister-Nr.: 701346 Amtsgericht Freiburg

You can download the privary policy of IASHA e.V. from the links below:

German: Datenschutzerklärung

English: Privacy policy